Wie arbeiten wir?

 

Wir haben

  • schallgedämmte Räume und Flure mit guter Ausleuchtung
  • mehrere Gruppenräume und Räume für Einzelförderung und Kleingruppenarbeit
  • Frühstücksraum, eigene kleine Turnhalle und großer Außenspielbereich
  • Nutzungsmöglichkeit von Gelände und Räumen der Münsterlandschule
  • technische Hilfsmittel (Höranlage, Computer usw.).

 

Wir arbeiten mit

  • Lautsprache und Gebärdensprache
  • Fingerhandsystemen (PMS, GMS)
  • visuellen Unterstützungshilfen (Bildern, Fotos, Piktogrammen, Gebärdenbildern) 
  • einem frühen Einsatz von Schrift
  • festen Tages- und Wochenstrukturen
  • kleinen Lerngruppen.

 

Wir orientieren uns

  • an der Bildungsvereinbarung für Kindergärten des Landes NRW und

      an den Grundsätzen der allgemeinen Kindergartenpädagogik.

 

Wir bieten an:

  • bilinguale Förderung (in Lautsprache und Deutscher Gebärdensprache (DGS))
  • individuelle Kommunikationsförderung
  • alltagsintegrierte Übungen zur Hör- und Kommunikationstaktik
  • individuelle Hörerziehung und Sprachförderung
  • individuelle Förderung vorschulischer Kompetenzen
  • tägliche Funktionskontrolle der Hörgeräte und Cochlea-Implantate