So viel gefangen!

Helau und Alaaf an der Münsterlandschule!

Am Freitag den 13.2. stand die Münsterlandschule im Zeichen des jecken Treibens. Bereits vor Schulbeginn wurde der Schulhof der Primarstufe von Indianern, Jedi-Rittern, Feen und manch gruseliger Gestalt bevölkert. Nachdem zunächst die Verkleidungen in den Klassen bestaunt wurden ging es im Anschluss zum gemeinsamen Frühstück in zwei zu Prunksäälen umgebauten Klassenräume. Bereits hier sorgten eine zaubernde Gartenfee und ein langhaariger Rocker (außerhalb der Karnevalstage auch als Frau Wedemeyer und Herr Niesel bekannt) mit Gitarre und Gesang für tolle Stimmung und spontane Polonaisen durch das Gebäude. Alle Schülerinnen und Schüler machten begeistert mit.
 
Traditionell erfolgte nach der 1. Pause der Umzug über das Gelände. Unser Prinzenpaar Lena und Camillo voran zogen alle Schülerinnen und Schüler zur Irisschule, dem Kindergarten und der Regenbogenschule. Neben Gesang und Helau Rufen gingen immer wieder Süßigkeitenschauer auf die Menge nieder. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Eltern, die fleißig Wurfmaterial gespendet haben.
 
Der Höhepunkt war sicherlich der abschließende Karnevalswettbewerb zwischen den Schülern und Lehrern.
In 8 Diziplinen galt es spannende Aufgaben wie Inselhüpfen, Tauziehen oder Schokokussschnellverteilung zu bewältigen.
Zwischen den Disziplinen wurde wieder ausgelassen getanzt und gesungen.
Letzlich gewannen die Schüler souverän, trösteten die Lehrer aber mit einem Karnevalsständchen.
Nach dem Auszug unseres Prinzenpaars ließen die Schülerinnen und Schüler den jecken Tag in den Klassen ausklingen. (dp)